• Haupstrasse 94
  • CH-4147 Aesch
  • Tel. 061 / 756 80 80
  • Fax. 061 / 756 80 90
  • Email. info@laros.ch

  • Öffnungszeiten NEU
  • ab 15.06.2020
  • Mo bis Fr 14:00 bis 17:00 Uhr



HIER FINDEN SIE EINIGE AUSZÜGE AUS RÜCKMELDUNGEN von unseren Kunden in der Saison 2016-2020

Rückmeldung vom Juli 2020 / Milos

48h bzw. 24h vor der Abreise nach Griechenland muss ein PFL-Formular auf Englisch ausgefüllt werden. Das Ausfüllen ist nicht kompliziert bzw. aufwendig. Danach erhält man einen QR Code und zusammenfassendes Dokument, welches unbedingt bei der Einreise vorzuweisen ist. Wir mussten uns keinem Test unterziehen, es wurden jedoch im Flughafen Tests vorgenommen.

Abflug mit Aegean nach Athen. Der Check-in und Duty Free Bereich des Flughafen Zürich ist quasi leer. Es besteht eine Maskenpflicht sowie Social Distancing und die Leute halten sich daran. Das Boarding verläuft gestaffelt und geordnet, zuerst die Fensterplätze und dann die restlichen Plätze, alle von hinten nach vorne. Es besteht keine Drängleicher! Das Flugzeug ist voll und alle tragen Masken (Pflicht). Das Flugbegleitpersonal prüft und mahnt die Passagiere, die sich nicht an die Vorschrift halten!

Ankunft in Athens und Weiterflug nach Milos: Im Flughafen Athens besteht auch eine Maskenpflicht sowie Social Distancing, welche von allen, mit kleinen Ausnahmen, eingehalten werden. Gesenkte Masken sieht man nur wenn sich die Leute verpflegen. Die Anzahl Leute im Flughafen Athens war überschaubar und schien nicht völlig überlaufen zu sein. Weiterflug nach Milos in einem kleinen Propellerflugzeug. Das 50-plätzige Flugzeug ist voll und alle tragen Masken. Der Flug dauert 25’. Ankunft in Milos und Transfer ins Hotel. Der Taxi Chauffeur und wir tragen im Auto eine Maske.

Aufenthalt in Milos: Wir haben das Hotel sowie die kleine Stadt Pollonia sehr genossen! Es war sehr ruhig, erholsam und man fühlte sich sicher! Am Strand und auf den Liegen im Hotel sind fast keine anderen Touristen. Die meisten Touristen waren Schweizer oder Franzosen. In den Restaurants war es ruhig und gemütlich und man findet schnell einen Platz, wenn man ca. um 19h30 essen geht. Um 20h30 kommen dann die Einheimischen in die Restaurants, vor allem am Wochenende. Das Servierpersonal trägt eine durchsichtige Maske.

Wir haben eine sehr schöne und erholsame Ferienwoche in Milos verbracht! Wir können die kleine Insel in den Zykladen, Milos, wirklich weiterempfehlen.

Rückmeldung vom Juli 2020 / Milos, Ios und Sikinos

Am 26.62020 landeten wir in Milos, wo wir in Hafennähe eine Nacht im Hotel verbrachten um am nächsten Morgen das Schiff nach Sikonos zu besteigen. Alle Menschen auf dem Schiff mit Mundschutz!!!Auf Sikonos wurden wir vom Hotelier abgeholt und ins nahe Hotel gefahren, wo wir eine Woche lang als einzige Gäste verwöhnt wurden!!Am Strand trafen wir nur Einheimische und nachts herrschte himmlische Ruhe! Neben dem Baden genossen wir täglich einen ausgedehnten Spaziergang auf einsamen Pfaden.

Am 4.7.20 fuhren wir mit der Fähre nach Ios. Im idyllischen Hafenort wurden wir abgeholt und zuoberst auf den "Berg" gefahren,von wo wir eine Traumsicht aufs Meer genossen und natürlich wieder himmlische Ruhe!! Im Hotel lebten noch ca 3 - 4 Gäste, die wir kaum sahen und hörten.Natürlich wanderten wir immer hinunter zum Meer, heimwärts nahmen wir zwei/dreimal den Bus. Dann merkten wir, dass das Bergaufwandern, mit dem starken Wind sehr angenehm war und wir zugleich etwas für unsre Fitness tun konnten.Zum Essen waren wir oft in der Chora oder unten beim Hafen.Die Menschen waren immer sooo freundlich und herzlich - trotz Krise! Bewundernswert!!

Auch das Hotelierpaar war humorvoll, hilfsbereit und strahlte - trotz Krise - eine grosse Zufriedenheit aus!

Nie werden wir diese speziellen Ferien vergessen! Corona hatte auch seine Vorteile!

Rückmeldung vom August 2019 / Athen und Kea

Liebes Laros Team

Einmal mehr durften wir herrliche Tage in Griechenland - in Athen und und auf Kea verbringen. Wir möchten uns herzlich für die Beratung und vor allem wunderbare Organisation bedanken. Alles hat bestens geklappt und wir durften an beiden Orten schöne Momente in sehr stimmigen Hotels mit sehr freundlichem Personal verbringen.

Danke für alles und mit freundlichen Grüssen

Rückmeldung vom August 2019 / Athen und Kykladen (Paros, Naxos)

Die Griechenland Reise war wunderschön und es hat alles wie am Schnürchen gelappt. Besonders hervor zu heben, ist die Freundlichkeit und Offenheit der Griechen. Wir wurden überall herzlich behandelt, ob im Hotel oder bei den Transfers einfach 1A und die Leute waren aufgeschlossen und haben immer gleich mit uns kommuniziert.

Das Hotel in Athen hat uns sehr gut gefallen. Eine Top Lage, alles zu Fuss erreichbar, schöne Frühstücksterrasse mit Blick auf die Acropolis und schöne Zimmer mit modernem Bad und Klimaanlage. Die Hauptsehenswürdigkeiten sind auch gut zu Fuss erreichbar.

Das Hotel in Naxos/Ampelas war total familär. Freundliches Personal, Frühstück viel selbst zubereitete feine Speisen, alles tip top sauber, kleiner aber praktischer Pool, Klimanlage und super WLAN. Besonders empfehlenswert war auch das eigene Restaurant. Das Dorf selber bietet nicht viel, ist also ruhig und ab vom grossen Stress. Der Strand in Ampelas ist sehr klein, fast familiär. Das Meer war sauber und sehr klar und wurde auch schnell tiefer, was unseren gut gefallen hat. Da wir ein Auto hatten, waren wir auch oft unterwegs und haben andere Orte erkundet. Lefkes, Antiparos und Naoussa haben uns besonders gefallen. Es gibt auch immer noch überall Tavernen. Die Fährenfahrt war auch eindrücklich.

Das Hotel auf Naxos war sehr schön. Praktische Zimmer, feines Frühstück, guter Pool, schöne Bar und freundliches Personal. Nur schlechtes WLAN. Der Strand ist zu Fuss in 8-10 Minuten erreichbar. Viel grösser und hat deshalb auch mehr Touristen, aber kein Vergleich zu Mallorca. Das Wasser war ebenfalls sehr schön und erfrischend. Restaurants gab es in 20 Minuten Entfernung zu Fuss. Mit dem Bus oder Taxis (preisgünstig) fuhren wir zum Essen oft nach Chora Naxos Stadt. Wir haben dann ebenfalls noch für zwei Tage ein Auto gemietet und die Insel etwas erkundet. Dies hat sich ebenfalls sehr gelohnt. Der Ort des Hotels war touristischer als auf Paros. Die Insel sonst hat aber viele ruhige und schöne Flecken. Alles in allem – es war echt super und hat uns allen gefallen.

Herzlichen Dank für deine wundervolle Planung unserer Reise.

Rückmeldung vom Juli 2019 / Kykladen

Guten Tag

Wir waren vom 27.Mai bis 17. Juni auf den griechischen Inseln Kea, Kythnos und Serifos und bedanken uns für die perfekte Organisation. Ganz schöne Hotels, super geführt, jeder Transfer hat problemlos geklappt - wir sind rundum zufrieden und würden diese Reise jederzeit wiederholen. Danke und freundliche Grüsse

Rückmeldung vom Juni 2019 / Nordgriechenland

Sehr geehrte Frau Labaras, sehr geehrter Herr Labaras, liebes Laros-Team

Wir möchten uns bei Ihnen ganz herzlich für die Organisation unserer Frühlingsferien bedanken. Es war wunderbar. Bereits die Stadt Thessaloniki hat uns sehr gut gefallen, hier waren wir sicher nicht zum letzten Mal. Aber auch der Aufenthalt in Ormos Panagias war in diesem wunderschönen Hotel mit dem Dörfchen und der Umgebung perfekt.

Aber der wirkliche Höhepunkt war der Aufenthalt auf dem Berg Athos. Mit Savvas durfte ich 4 wunderbare Tage verbringen. Es war eines meiner eindrücklichsten Erlebnisse in Griechenland. Savvas war eine super Führer, welcher uns das Leben auf Berg Athos näherbrachte und auf unsere Wünsche perfekt einging. Mit seinen Kenntnissen und der Art hatte er den perfekten Zugang zu den Mönchen. So assen wir z.B. einmal den Zmorgen in der Klosterküche oder konnten bei einem Mönch in seiner „Wohnung“ vorbeischauen. Auch das klösterliche Leben konnten wir so hautnah miterleben.

Wir möchten uns für die Organisation unserer perfekten Ferien ganz herzlich bedanken.